Am 25. April 2016 eröffnet das Institut eine neue Filiale im Keller des Fundus Theaters in Hamburg. Zu diesem Anlass lud das IFF die Journalistin und Fälschungsexpertin Charlotte Krüger und den Kulturwissenschaftler Martin Doll ein. Das Gespräch wurde von Franz Knoppe, Mitglied der Grasslifter, moderiert.
 Mehr hier
Das Institut für Falsifikate (IFF) öffnet seine Pforten erstmalig
im FUNDUS THEATER und zeigt ausgewählte Fälschungen
aus dem Archiv.
Fundus Theater Hamburg
Montag, 25. April um 19.00 Uhr (Eröffnung). Mehr hier.
Das IFF verschenkt einen kompletten Fake-Kit.
Bitte bewerben sie sich hier um das Local Passport Komplett-Paket.
mehr hier.
 
Im Rahmen der Dramaturgischen Jahreskonferenz 28.-31.Januar 2016 laden Paula Hildebrandt und Thari Jungen in Kooperation mit dem Institut für Falsifikate zum Workshop "Welcome City – Menschen, Tiere, Sensationen" ein.  Mehr hier.
 
In Los Angeles öffnet das IFF seine erste mobile Filiale
und lädt zum Gespräch.
Wir suchen gemeinsam mit BürgerInnen und Nicht-BürgerInnen nach Fälschungsexperten, neuen Designstrategien und Kommunikationskonzepten und bieten Raum für Diskussionen über Dokument,  Original und Kopie, Migration und Verwaltung. Mehr hier
 
IFF: The Wedding | Selecto Planta Baja, Los Angeles
Opening & Closing:  October 23rd, 6 - 9 PM
 
Dearest,
I know what you have been doing. And I think it’s not good.
You cannot give people false illusions as if they were real.
That’s what falsification means, right?  Mehr hier
 
The Institute opens it‘s doors at
Selecto Planta Baja, Los Angeles from October 12th to 23th 2015,
Opening Hours: By appointment
The Institute for Falsification champions
the participatory rights of marginalized..
 Mehr hier

Kontakt   I    Mitgliedschaft I   Jobs